Top-Posts

  • Wechselwirkung

    25 August 2009 ( #Weltanschauung )

    Anknüpfend an meinen kleinen Artikel "Prophezeihung": Haben Materie und Geist überhaupt eine Wechselwirkung? Gesetzt dem Fall, es gibt rein Geistiges, ohne Materie zu sein: Wie können sich Immaterielles und Materie dann berühren? Sie müßten dann doch...

  • Bekanntschaften

    27 September 2009 ( #Beziehungen )

    Tagtäglich lernt man neue Menschen kennen, manchmal lernt man auch bekannte Menschen neu oder von einer anderen Seite kennen. Zumeist handelt es sich nicht wirklich um herausragende Ereignisse. Denn allzu oft will man die neuen Bekanntschaften nicht wirklich...

  • Mitleid

    26 August 2009 ( #Beziehungen )

    Mit Leid hat das nicht immer zu tun, was man da mitempfindet. Jedenfalls nicht mit wirklicher Misere. Wer den Silbermedalliengewinner bedauert, weil er nicht Gold gewonnen hat, der empfindet Mitleid. Aber nur auf der Zwei auf dem Podest zu stehen, bedeutet...

  • Wille

    27 August 2009 ( #Politik )

    Jeder Wille, und sei es der letzte, ist vorherbestimmt. Sagen zumindest manche Menschen und haben wenig Veranlassung, sich für irgendetwas zu engagieren. So doch alles vom Schicksal festgeschrieben ist. Andere Zeitgenossen, und das dürfte die Mehrheit...

  • Farbenernst

    30 August 2009 ( #Weltanschauung )

    Ein Bekannter bekundete mir gegenüber einmal helles Erstaunen darüber, daß jemand sein Haus farbig gestalten wollte. Einfarbig, versteht sich. Dezent, nicht knallig. Aber nach Ansicht des Kollegen sollten Häuser immer nur weiß angemalt werden. Und Autos...

  • Verdrängungssteuer

    31 August 2009 ( #Politik )

    Politik ist nicht nur eine Frage des Denk-, sondern vor allem eine Frage des Machbaren. Sicher kann man sich auch utopische Träume leisten. Allein, mit der Umsetzung hapert es dann oftmals. Das ist auch der Grund, warum etwa der fundamentale Flügel der...

  • Sonnenanbeter

    01 September 2009 ( #Satire )

    Wieviele Zeitgenossen bekunden gerne, bei schönem Wetter aufzublühen, während sie schlechtes Wetter deprimiere. Als sei ihr Seelenheil von der Sonne abhängig. In unseren Breiten, wo auf den kurzen Sommer ein langer, stürmischer Herbst folgt, abgelöst...

  • Meinungskundgabe

    02 September 2009 ( #Sprache )

    In einer freiheitlichen Demokratie gehört das Recht, seine Meinung frei äußern zu können, zu den verbrieften Grundrechten. Das galt für Zeitungen und Bücher, aber auch für den Stammtischbruder um die Eckkneipe und auch den Amateurredner auf dem Vereinstreffen....

  • National

    03 September 2009 ( #Politik )

    ... zu denken, ist nach wie vor ein wenig verpönt. Die nationale "Gesinnung" deutet auf eine eher extrem rechts angesiedelte Position hin. Wer allzu klar sein Deutschsein als hervorstechenste Eigenschaft feiert, der macht deutlich, daß er ansonsten offenbar...

  • Sommerende

    04 September 2009 ( #Nachruf )

    Das Gefühl am Ende des Sommers, als wenn schon wieder alles vorbei wäre. Als wenn man sich verabschieden müßte. Als wenn man sich jetzt einigeln müßte, bis die Sonne wieder die Oberhand bekommt. Abschiedsschmerz von etwas, was nahtlos verschwindet. Dabei...

  • Mittelalter

    05 September 2009 ( #Weltanschauung )

    Es ist stark im Kommen, wenn nicht schon da, die Liebe zum angeblichen dunkelsten Zeitalter, das neueren Forschungen zufolge so dunkel gar nicht war. Kaum ein Motto-Stadtteilfest, das sich nicht irgendwann auch dieser Periode zwischen Neuzeit und Altertum...

  • UNterschied

    06 September 2009 ( #Sprache )

    Eine sprachliche Besonderheit der deutschen Sprache, vielleicht auch nur ihrer Besitzer ist, mit dem Gegenteil teilweise das selbe auszudrücken. Das gilt nicht nur für die Ausdrücke "zahlreich" und "zahllos", die aber beide eine große Menge bezeichnen...

  • Trivialwissen

    25 September 2009 ( #Beziehungen )

    Anscheinend wissen manche Menschen nicht einmal, was Nerds sind. Wo doch allgemein bekannt sein dürfte, daß man vor allem junge Menschen darunter zu verstehen hat, die kaum soziale Kontakte haben, schon gar nicht zu Frauen, und sich vornehmlich nur für...

  • Todesgefahr

    07 September 2009 ( #Politik )

    Nach dem unseligen Beschuß der Bundeswehr auch auf Zivilisten ist plötzlich der Aufschrei groß. Weiß man denn nicht, was passieren kann, wenn man bewaffnete Soldaten in fremde Länder schickt? Als wenn Todesgefahr für die dortige Bevölkerung völlig ausgeschlossen...

  • Warentrenner

    08 September 2009 ( #Nachruf )

    Womit man sich doch alles beschäftigen kann: Man glaubt es kaum, bis man im Internet auf Diskussionen darüber trifft, wie wohl der Gegenstand heißt, mit dem man im Supermarkt die einzelnen Waren der Kunden auf dem Förderband trennt. Und welche Vorschläge...

  • Dankbarkeit

    10 September 2009 ( #Weltanschauung )

    Undank ist der Welten Lohn. So sieht das zumindest der gewöhnliche Egoist und tröstet sich über sein schlechtes Gewissen mit diesem abgenutzen Spruch hinweg: Die anderen sind ja auch nicht besser. Wobei es durchaus Bessere gibt, die sehr wohl wissen (und...

  • Datumssymbolik

    12 September 2009 ( #Politik )

    Welcher Tag gestern war? Der, Moment, da muß ich nachdenken, der 11.? Ja, richtig, der 11. September? Ob mir das Datum bekannt vorkommt? Klar, da war doch der Anschlag auf das World Trade Center in New York. Den Tag hat man doch im Kopf, das Datum vergißt...

  • Erschöpfung

    19 September 2009 ( #Weltanschauung )

    Etwas voll auszuschöpfen, gilt als energetisch wünschenswert, aber es schlachtet auch vollkommen aus und führt zur Erschöpfung. Die Energieressourcen der Erde etwa werden irgendwann zur Neige gehen (und kurz vorher unerschwinglich werden). Allen voran...

  • Autofahrten

    13 September 2009 ( #Weltanschauung )

    War das eine Zeit, als man den Führerschein endlich in Händen hatte. Da war kein Weg zu weit und zu beschwerlich, um mit dem Auto zu fahren. Das konnte ruhig ein gebrauchtes sein, an dem der TÜV wenig Freude gehabt hätte. Abgerostete Türen schraubte man...

  • Verkürzung

    20 September 2009 ( #Sprache )

    Deutsche Sprache - schwere Sprache. Und vor allem keine logische. Auch wenn das die Sprachreformer immer nicht glauben: Man kann eine gewachsenen Sprache nicht logischer machen, indem man die Regeln ändert. Ein Beispiel für die Inkonsequenz ist mir vor...

  • Satanismus

    22 September 2009 ( #Weltanschauung )

    Ist es nicht geradezu dämlich, Satan anzubeten? Sicher, man kann und daran kann einen keiner hindern. Und sollte es sich um eine Phase jugendlicher Sinnsuche im schwarzen Outfit handeln, nach deren Abschluß man einem anderen Geist nachjagt, kann man damit...

  • Experten

    23 September 2009 ( #Satire )

    Es gibt sie für alle Lebenslagen, die Spezialisten. Sie müssen nicht einmal studiert haben, denn der Ausdruck "Experte" ist nicht gesetzlich geschützt. Jeder, der meint, sich auf irgendeinem Gebiet auszukennen, darf sich ohne Konsequenz "Experte" nennen...

  • Übertreibung

    24 September 2009 ( #Beziehungen )

    Um an sein verbales Ziel zu kommen, meinen manche des öfteren, bewußt über dasselbe hinausschießen zu müssen. Weil der Adressat vermutlich ohnehin nicht alles für bare Münze nehmen wird und das Gesagte ohnehin auf das Normalmaß zurückstutzen wird, muß...

  • Musikisolation

    28 September 2009 ( #Weltanschauung )

    Was es nicht alles gibt: Da kommt jetzt doch glatt jemand auf die Idee, eine nach außen hin leise Diskothek zu errichten. Hierfür erhält jeder Besucher einen Leih-Kopfhörer. Über zwei verschiedene Frequenzen wird unterschiedliche Musik gesendet. Und jeder...

  • Ähen

    29 September 2009 ( #Weltanschauung )

    Wer selten vor größeren Menschenmassen Reden hält, der hält es selten für nötig, seine Aussprache zu verbessern. Im Gegenteil, viele nuscheln sich durch ihren Alltag, verschlucken Silben en masse und halten gar nichts von akzentuierter Redekultur. Doch...

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 30 40 > >>