Morgens war´s, als wär´ es gestern,
da sah ich einen alten Western.
Ostern war´s, jetzt fällt mir´s ein.
Das ganze Jahr denk´ ich schon: Nein,
 
was bin ich süß im Pelz des Schafes.
Bin wach während des Mittagschlafes.
Sauer, wenn das Salz ausgeht.
Mein Frühstück ist manchmal zu spät.
 
Ich liebe häßliche Gestalten,
laß sanfte Kräfte sinnvoll walten.
Ich verschiebe gern auf morgen,
wenn ich Häute soll besorgen.
 
Ich mag es glatt und aufgerauht,
Lieb´ Kleidung auf der nackten Haut.
Mir geht der Überfluß zur Neige.
Bin Widerspruch selbst, wenn ich schweige.

Zurück zu Home