100 1303 Chester Dewayne Turner wurde am 5. November 1966 in Warren in Arkansas geboren. Über seine Jugend ist wenig bekannt, jedenfalls arbeitete er als Pizza-Lieferant.

 

Zwischen 1987 und 1998 ermordete er in Los Angeles mindestens zehn Frauen, eine davon schwanger, was als elfter Mord angeklagt und auch abgeurteilt wurde. Er wurde von der Presse "Southside Slayer" genannt (in modernen Zeiten muß für jeden Serienmörder auf jeden Fall ein Spitzname gefunden werden). 2011 erfolgte eine weitere Anklage wegen weiterer vier Morde. Ohnehin war er schon zum Tode verurteilt worden, wobei die Vollstreckung in den Staaten gewöhnlich lange dauert und kostenintensiv ist. Diese Kosten sind ein weiteres Argument gegen die Todesstrafe, weil diese um ein Vielfaches höher liegen als Freiheitsstrafen.

Von dem Druck, der auf dem Delinquenten lastet, gar nicht zu reden.

 

Wobei man dabei die Opfer und ihre Angehörigen nicht vergessen darf.

 

Herr Turner wurde erst 2002 nach einer Vergewaltigung aufgrund einer DNS-Spur gefaßt und 2007 eben zur Todesstrafe verurteilt. Für drei seiner Morde saß ein gewisser David Allen Jones 11 Jahre lang im Zuchthaus.

 

Herr Turner trägt die Farbe Grün, der Mischung aus der hellsten und der dunkelsten Farbe des Farbkreises.

 

Hier die Vorlage: chester turner

 



Zurück zu Home