Was mich heute bewegt:

 

Treue ist beliebt, aber eher als Theorie denn in der Praxis. Treue fordert man von anderen und steht in Listen ganz oben, wie man sich den idealen Partnern vorstellt. Obwohl sich selten Menschen auch nur selbst treu sind. Und dann diese Geschichte eines Hundes, der sein Herrchen liebt, auch über den Tod hinaus. Gibt es das bei Menschen auch? Oder heilt die Zeit nicht alle Wunden? Und wem sind Tiere treu? Jedem, der ihnen Futter gibt? Oder suchen sie sich ihre Herrchen und Frauchen aus?

 

link

Zurück zu Home