Anscheinend werden die Pausen zwischen den Leggingphasen kürzer. Liegt das daran, daß die Menschheit schneller vergißt? Klar, man hat nun das Internet. Und das vergißt nichts. Man muß sich also nicht mehr selbst merken, wie dämlich man zuletzt in einer hautengen Strumpfhose ausgesehen hat, bevor man sich wieder derart gewandet an die Öffentlichkeit wagt. 

Früher haben Feministinnen öffentlich Büstenhalter verbrannt. Wo sind die Feministinnen, wenn man sie braucht, um öffentlich Leggings zu vernichten?

 

Der Feminismus ist auch nicht mehr das, was er noch nie war.

Zurück zu Home