Und nun habe ich es doch gewagt: Ich habe vier meiner Bücher auf Amazon hochgeladen, als elektronische Bücher, auf gut denglisch: E-Books. Ein Kindermärchen (nicht nur für Erwachsene). Taxigeschichten, ein Kriminaldrama. Und eine Kriegsgroteske / ein Schelmenroman.

Weitere sollen folgen, ich sichte sie vorher noch einmal, bevor ich sie online stelle.

 

Allesamt für knapp über 1,50 EUR. Jedes ein Schnäppchen also.

 

Weil es am Preis nicht scheitern soll. Ich hoffe, die potentiellen Leser denken dann nicht: Was so billig ist, kann nichts taugen.

Bin ja gespannt, ob sich etwas tut.

Zurück zu Home