Ständig wird das Rad neu erfunden. Und das meist von Leuten, die mehr darauf achten, welche Farbe dann welche Form es haben möge. War schon die Erfindung des Computers ein Meilenstein, ebenso die des Telefons, war Internet und drahtlose Übertragung von Signalen ein weiterer Baustein, so giit es, jetzt die nächste Stufe der Neuzeit zu erklimmen. Nunmehr kann man, wenn man sich inhaltlich stark einschränkt, vom Mobiltelefon direkt ins Netz Nachrichten verschicken, die dann von aller Welt gelesen werden können.
Was für ein Fortschritt.

Glaubte man in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts noch, man würde heutzutage schon im Weltraum herumfliegen und auf fremden Planeten wohnen, könnte sich sogar beamen lassen und jedwede Nahrung aus allem möglichen Unrat herstellen (wobei, wenn ich so recht überlege: Letzteres ist geglückt), so ist man nun schon von der Möglichkeit begeistert, mit 140 Zeichen inhaltsleere Botschaften weltweit unter die desinteressierten Menschen zu bringen.
Wer wenig zu sagen hat, für den ist das das Höchste.

Und, wenn man das nicht unglaublich aufregend und innovativ findet, dann gilt man schnell als altmodisch, ein Vorwurf, den schon früher immer denjenigen getroffen hat, der nicht jeder kurzzeitigen Mode hinterher gelaufen ist. Denn das ist das Gezwitscher: Kurz und kurzfristig, eher für schlichte Gemüter geeignet, die eigene Leere in den luftleeren Raum zu tippen. Wie die Geräuschkulisse, den analoge Vögel in der Natur verbreiten, verbreiten hier virtuelle Vögel geräuschvoll Hintergrundwissen, das keines ist.
Aber man ist immerhin informiert.

Was es alles über Nichts zu wissen gibt.


Wenn man weiß, worum es geht. Denn um zu wissen, was da so ein Vögelchen zwitschert, muß man schon vorher informiert sein, um die Information zu verstehen und dann informiert zu sein. Noch nie hat es die Menschheit geschafft, soviel Unsinn so schnell so weit zu denjenigen zu bringen, die ohnehin schon wissen, was passiert.
Hurra, wir leben noch.

Aber nicht mehr lange, wenn wir Räder nur noch an der Farbe erkennen.

Zurück zu Home