Die Null muß stehen. Aber nur bei den Schulden (darauf hoffen viele Überschuldete vergebens). Oder bei der Stunde Null. Das ist die Zeit eines völligen Neuanfangs. Auf einer Uhr aber sucht man die Null meist vergeblich (Genau genommen kommt sie sogar einmal vor: Hinter der 1 bei der Ziffer 10). Wobei die Stunde nach einem Neuanfang nicht die nullte, sondern die erste Stunde ist. Nach der Geburt Christi gab es auch kein Jahr Null, sondern gleich ein Jahr 1 n. Chr. Das ist auch der Grund dafür, daß mathematische Besserwisser das neue Jahrtausend erst im Jahr 2001 feierten.

Eine Stunde Null ist also Symbol für eine Stunde, die es gar nicht gibt in der Zeitrechnung. Denn meist beginnt man mit dem Zählen bei der Zahl Eins. Eine Ausnahme hiervon gibt es: Wenn man seinen Puls ermitteln will, wird geraten, mit dem Zählen bei Null anzufangen. Ansonsten überschätzt man seine Pulsfrequenz.

Es gibt aber auch für die Stunde Null eine Ausnahme: In manchen Schulen werden Schulstunden vor der regulären Schulzeit als "nullte Stunde" bezeichnet. Um 8 Uhr beginnt die erste Stunde, also muß die Stunde davor die nullte Stunde sein.

Und, um das Ganze noch abzurunden: Vor der 1. Dynastie in Ägypten (ab ca. 3000 v. Chr.) gab es - angeblich - eine Dynastie 0.

Ob das die Menschen dieser Periode gemerkt haben?

Zurück zu Home