Ein einfacher Arbeiter hat nicht allzuviel Geld - so auch min Detroit in den USA. Nachdem vor einigen Jahren sein Auto kaputt gegangen ist und er sich kein Neues leisten kann, zudem die Busverbindungen schlecht sind, läuft er jeden Tag, 5 Tage die Woche 34 Kilometer zur Arbeit. Ich gehe jeden Tag 8 Kilometer - und werde deswegen schon bestaunt. Ich mache das aber nicht der Armut, sondern der Fitness und der Umwelt wegen. Und, weil es mit Spaß macht. Aber 34 Kilometer? Selbst bei einer Gehgeschwindigkeit von 6 Stundenkilometern sind das fast 6 Stunden am Tag, 30 in der Woche (das ist fast das Arbeitspensum eines in Vollzeit arbeitenden Menschen).

Um dem Abhilfe zu schaffen, initiierte ein netter Mitmensch eine Crowdfunding-Aktion. Und über 100.000,- Dollar kamen zusammen.

Der einsame Läufer indes dankte zwar den Wohltätern. Aber ihm wäre es lieber gewesen, man würde Geld in ein funktionierendes Bussystem investieren.

Zurück zu Home